Aktuelles aus Seesen

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 24.01.2020

    Regelmäßige körperliche Bewegung beugt Vorhofflimmern vor – zumindest solange, wie sie ein gewisses Maß nicht überschreitet. Anders sieht es bei extremer Dauerbelastung aus.

    mehr »
  • 24.01.2020

    (akz-o) Jeder Fünfte erkrankt im Laufe seines Lebens an einer Depression. Unabhängig vom Alter ist dies eine der am häufigsten gestellten Diagnosen überhaupt. „Depressive Erkrankungen können in jeder Lebensphase auftreten, ob beim Teenager, in der Lebensmitte oder im Seniorenalter“, sagt Univ.-Doz. Dr. Gernot Langs, Chefarzt der Schön Klinik Bad Bramstedt.

    mehr »
  • 23.01.2020

    Kommt es zur Ehescheidung, hat das auch Folgen für die Gesundheit der Kinder. Besonders wichtig ist, dass der Kontakt zu beiden Elternteilen gut bleibt.

    Bergen. Angst, Depression, Stress: Wenn nach einer Scheidung das Verhältnis zum Vater schlechter wird, kann sich das auf die Gesundheit der Kinder auswirken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Bergen in Norwegen, die im „Scandinavian Journal of Public Health“ veröffentlich wurde.

    mehr »
  • 22.01.2020

    Die US-Gesundheitsbehörde CDC meldet nun 60 Todesfälle nach dem Gebrauch von E-Zigaretten. Vor allem THC-haltige Liquids scheinen bedenklich zu sein.

    New York. Die Anzahl der Toten nach dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA ist in den vergangenen Tagen weiter angestiegen. 60 Menschen seien bislang gestorben, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Wochenende mit. Die Opfer stammten aus 27 US-Bundesstaaten. Aus allen 50 Bundesstaaten wurden insgesamt 2668 Erkrankte gemeldet.

    mehr »
  • 22.01.2020

    Die Organspende soll gestärkt werden - durch mehr Aufklärung auch in Deutschlands Bürgerämtern. Doch Beamtenbund und Patientenschützer haben Zweifel, ob das gelingt.

    mehr »
  • 21.01.2020

    Ob Arztbrief, gesünderer Lebensstil oder Pflegeantrag: Viele Menschen sind in Gesundheitsfragen schlichtweg überfordert. Hier setzt seit 2017 das Konzept des Hamburger Gesundheitskiosks an. Eine Erfolgsgeschichte, die zeigt, wie groß tatsächlich der Bedarf an Unterstützung ist.

    Von Dirk Schnack

    mehr »
  • 20.01.2020

    Der Bundestag hat beim Thema Organspende ein deutliches Signal ausgesandt: Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte für eine Entscheidungslösung. Gesundheitsminister Spahn fiel mit seiner angestrebten Widerspruchslösung durch.

    Berlin. Organspenden bleiben in Deutschland weiterhin nur mit ausdrücklicher Zustimmung erlaubt.

    mehr »
  • 17.01.2020

    Mit der industriellen Revolution ist die mittlere Körpertemperatur des Menschen stetig zurückgegangen, berichten US-Forscher. Als Ursache werden unter anderen Fortschritte bei Hygiene und Infektionskrankheiten vermutet.

    mehr »
  • 16.01.2020

    Das hilft gegen Sodbrennen

    Nach fettigen oder zuckerhaltigen Mahlzeiten kann es schnell passieren: Es kommt zu Sodbrennen. Die sogenannte Refluxkrankheit macht sich mit Beschwerden wie Brennen in der Brust und saurem Aufstoßen bemerkbar. 

    mehr »
  • 15.01.2020

    Waschmaschinen können massiv verkeimen – besonders, wenn Wassersparprogramme zum Einsatz kommen, berichten Forscher aus Furtwangen. Das stellt für Immungeschwächte ein Gesundheitsrisiko dar.

    Furtwangen. Feuchtigkeit, Wärme und ein großes Angebot an Nährstoffen schaffen in Waschmaschinen ja ideale Bedingungen für das Wachstum von Keimen. Aktuelle Trends wie das Waschen bei niedrigen Temperaturen, Wassersparprogramme und der Einsatz Bleiche-freier Flüssigwaschmittel begünstigen das Keimwachstum zusätzlich, berichten Forscher der Hochschule Furtwangen (HFU).

    mehr »